VdTÜV präsentierte sich auf der Interlift

Alle zwei Jahre findet in den Augsburger Messehallen die Interlift, eine internationale Fachmesse der Aufzugsbranche, statt. Im Oktober 2009 war es wieder soweit. Wie auch bereits in den Vorjahren präsentierte der VdTÜV auf seinem Stand das breite Tätigkeitsspektrum des Verbandes.
Die Mitarbeiter des VdTÜV informierten die Besucher der Messe Interlift in Augsburg. (Foto: VdTÜV)
Die Mitarbeiter des VdTÜV informierten die Besucher der Messe Interlift in Augsburg. (Foto: VdTÜV)

Zur Interlift 2009 in Augsburg war der Verband der TÜV e.V. (VdTÜV) wieder mit einem Stand in den Messehallen präsent. Alle zwei Jahre veranstaltet die VFA-Interlift e.V. (Verband für Aufzugstechnik) die Messe in Augsburg. Auf 42.000 Quadratmetern präsentierten in diesem Jahr vom 13. bis 16. Oktober 480 Aussteller Produkte und Dienstleistungen. 18.200 Gäste aus mehr als 60 Ländern besuchten die Messe.

Infos aus erster Hand

Der VdTÜV informierte die Besucher in der Halle 2. Dort sind Verbände und Presse untergebracht. Die Messe diente dem Verband unter anderem dazu, die guten Kontakte zu Herstellern und Betreibern in der Aufzugsbranche zu pflegen und zu vertiefen. Die VdTÜV-Mitarbeiter versorgten die Besucher auch mit konkreten Tipps und Informationen.

Experten-Vortrag

Ernst Siekhans, beim VdTÜV zuständig für Aufzüge, Fördertechnik, Maschinen, Elektrotechnik und Arbeitsschutz, hielt zudem einen Vortrag auf dem VFA Interlift Forum. Unter dem Titel "Nationale Vorschriften für den Betrieb von Aufzugsanlagen" informierte Siekhans die zahlreichen Zuhörer über Neuerungen und aktuelle Entwicklungen in diesem Bereich.

Positive Stimmung

Der Veranstalter VFA Interlift hob nach der Messe nochmal die positive Grundstimmung der Veranstaltung hervor. Die Wirtschaftskrise habe kaum Auswirkungen auf Besucher- und Ausstellerzahlen gehabt.

Zusatzinformationen

Ansprechpartner

Referent Fahrerlaubnis, Bildung und Personalentwicklung, Begutachtung und Förderung der Fahreignung
T +49 30 760095-480