VdTÜV

VdTÜV-Positionspapier "Sichere Medizinprodukte für Europa"

Der VdTÜV hat ein Positionspapier vorgelegt, um die Sicherheit von Medizinprodukten in Europa zu verbessern. Hintergrund ist der Skandal um die französische Firma Poly Implant Prothèse (PIP). Sie hat Silikonbrustimplantate auf den Markt gebracht, die nicht den gesetzlich festgelegten Anforderungen entsprachen.

Ansprechpartner

Bereichsleiter Politik, Recht, Europa, Personal und Stellvertretender Geschäftsführer
T +49 30 760095-490