VdTÜV ist Gastgeber des 41. CIECA-Kongresses

Die CIECA (Commission Internationale des Examens de Conduite Automobil) veranstaltet ihren 41. Kongress in Berlin. Gastgeber ist in diesem Jahr der Verband der TÜV. Unter dem Motto "Training, Technology, Testing" beraten Experten aus den Fahrerlaubnisorganisationen.
Der 41. CIECA-Kongress findet in Berlin statt.
Der 41. CIECA-Kongress findet in Berlin statt.

Der 41. Kongress der CIECA (Commission Internationale des Examens de Conduite Automobil) findet in Berlin statt. Unter dem Motto "Training, Technology, Testing" treffen sich am 7. und 8. Mai 2009 Experten aus den Fahrerlaubnisorganisationen. Gastgeber des Kongresses ist der Verband der TÜV (VdTÜV), der ebenfalls Mitglied der CIECA ist.

Fahrausbildung und Fahrprüfung

Die CIECA ist der internationale Verband der Fahrerlaubnisorganisationen. Ihr gehören Behörden und Verbände aus insgesamt 32 Nationen an. Fahrausbildung und Fahrprüfung stehen daher im Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen auf der Generalversammlung. Zum Kongress im Hotel Ellington erwartet die CIECA 200 bis 300 Teilnehmer.

Drei Themenschwerpunkte im Fokus der Experten

Im Mittelpunkt des Kongresses stehen in diesem Jahr folgende Themen:

> Fahrassistenzsysteme

> Fahrausbildung und –erziehung (Führerscheinkategorie A und B): Forschung und Praxis

> Fahrprüfung: Forschung und Praxis

Sonja Sporstol, die CIECA-Präsidentin wird den Kongress am Donnerstag, 7. Mai, um 14 Uhr im Hottel Ellington in Berlin eröffnen. Für den VdTÜV begrüßt Dr. Klaus Brüggemann, Geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des Verbandes, die Gäste. Auch Vertreter der EU-Kommission halten Grußworte. Um 15 Uhr beginnen dann die Experten mit den Fachvorträgen. Der Kongress endet am Freitag, 8. Mai, mit den Schlussworten der CIECA-Präsidentin.

Zusatzinformationen

Ansprechpartner

Referent Fahrerlaubnis, Bildung und Personalentwicklung, Begutachtung und Förderung der Fahreignung
T +49 30 760095-480