TÜV SÜD unterstützt Unternehmen beim Datenschutz

Datenschutz sollte inzwischen bei Unternehmen eine zentrale Rolle spielen. Leider ist das oft nicht der Fall. TÜV SÜD bietet umfangreiche Dienstleistungen zum Datenschutz an - dieser kann ein entscheidendes Qualitätsmerkmal für Unternehmen sein.
TÜV Rheinland bietet seinen Kunden Zertifikate zum Thema Datenschutz an. Unabhängige Experten prüfen dazu, ob Unternehmen genug Maßnahmen ergreifen, um sensible Daten unter Verschluss zu halten. (Foto: Dustin Lyson/Fotolia)
TÜV Rheinland bietet seinen Kunden Zertifikate zum Thema Datenschutz an. Unabhängige Experten prüfen dazu, ob Unternehmen genug Maßnahmen ergreifen, um sensible Daten unter Verschluss zu halten. (Foto: Dustin Lyson/Fotolia)

Fast wöchentlich werden neue Datenschutzverstöße von Unternehmen durch die Medien aufgedeckt. Bürger fordern mehr Schutz für ihre persönlichen Daten. Nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sind Unternehmen dazu verpflichtet, sicherzustellen, dass verwendete personenbezogene Daten nicht in falsche Hände gelangen. Primär soll dies durch einen Datenschutzbeauftragten gewährleistet werden, dessen Notwendigkeit viele Firmen noch nicht erkannt haben. Im Ernstfall kann dies hohe Geldstrafen nach sich ziehen. TÜV SÜD unterstützt Unternehmen deshalb in puncto Datenschutz.

Klare gesetzliche Regelungen

Datenschutz ist Pflicht. Das BDSG schreibt u. a. vor, dass ein Datenschutzbeauftragter bestellt werden muss, wenn personenbezogene Daten wie Kundendaten oder Arbeitnehmerdaten automatisiert verarbeitet werden und ab zehn Personen mit der Verarbeitung dieser Daten ständig beschäftigt sind. Zum Datenschutzbeauftragten darf laut § 4f BDSG nur jemand bestellt werden, der fachkundig und zuverlässig ist. Das heißt, dass nur ernannt werden darf, wer umfangreiches Wissen im Bereich Datenschutz vorweisen kann und nicht in Interessenkonflikt zu anderen Aufgaben steht, für die er im Unternehmen verantwortlich ist.

Viele Unternehmen tun nicht genug

„Leider gibt es sehr viele Unternehmen, die sich noch gar nicht mit dem Thema auseinandergesetzt haben und die keinen Datenschutzbeauftragten haben. Andere wiederum haben ihn bestellt, aber nicht ausbilden lassen, so dass er nur formell bestellt wurde“, sagt Rainer Seidlitz, Leiter Strategische Geschäftseinheit IT & Internet bei TÜV SÜD. Unternehmen sind aber immer mehr gefordert, Datenschutzrichtlinien umzusetzen. Dabei müssen kurzlebige technische und rechtliche Rahmenbedingungen in einem verlässlichen Datenschutzkonzept umgesetzt werden. Wegen der schnellen Änderungen ist die Aus- und Weiterbildung des internen Datenschutzbeauftragten zwingend notwendig. TÜV SÜD bietet über die TÜV SÜD Akademie verschiedene Weiterbildungsmaßnahmen an, die dem Datenschutzbeauftragten helfen, das richtige Wissen zu erlangen und dieses gezielt auf die Anforderungen im Unternehmen anzuwenden.

Kosten transparent und kalkulierbar

Viele Firmen verfügen jedoch nicht über die personellen Mittel, um einen Mitarbeiter zum Datenschutzbeauftragten zu ernennen und auszubilden. Um die gesetzlichen Anforderungen dennoch gewährleisten zu können, empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit einem externen Datenschutzbeauftragten. TÜV SÜD besitzt auf diesem Gebiet hohe Fachkenntnis und Praxiserfahrung und kann Unternehmen umfassend in puncto Datenschutz betreuen. Zudem besteht kein Interessenkonflikt durch andere Aufgaben im Unternehmen und die neutrale Position hilft dabei, zwischen Geschäftsleitung, Abteilungen, Betriebsrat und Mitarbeitern zu vermitteln. Die Kosten sind zudem transparent und kalkulierbar, da keine weiteren Ausgaben für Weiterbildungsmaßnahmen anfallen.

Wettbewerbsvorteil

„Unternehmerischer Datenschutz sollte vor allem als Qualitätsmerkmal verstanden werden. Datenschutz stärkt die Position eines Unternehmens gegenüber Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern und Aufsichtsbehörden. Das Vertrauen in die Kompetenz – auch im Umgang mit sensiblen Daten – kann sich im Wettbewerb sogar als entscheidender Vorteil erweisen“, ergänzt Seidlitz.

Kompetenter Partner

Die TÜV SÜD Management Service GmbH zertifiziert weltweit Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitsmanagementsysteme für alle Branchen. Die rund 950 Mitarbeiter führten bisher mehr als 37.000 Zertifizierungen weltweit durch.

Über TÜV SÜD

TÜV SÜD ist ein international führender Dienstleistungskonzern mit den Strategischen Geschäftsfeldern INDUSTRIE, MOBILITÄT und ZERTIFIZIERUNG. Rund 15.000 Mitarbeiter sind an über 600 Standorten weltweit präsent. Die interdisziplinären Spezialistenteams sorgen für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Als Prozesspartner stärken sie die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Kunden.

schepmannj,4923,5052