TÜV SÜD CRS bietet Zulassungsdienstleistungen für Flotten-Betreiber

Sixt und TÜV SÜD gründen ein Gemeinschaftsunternehmen für Dienstleistungen rund um die Kfz-Zulassung. Die gemeinsame Tochter CRS bietet ihren Service zunächst den Betreibern von Fahrzeugflotten an. Später sollen aber auch Privatleute profitieren.
Diensteleistungen rund um die Fahrzeugzulassung bietet nun ein Gemeinschaftsunternehmen von TÜV SÜD und Sixt. (Foto: svort/Fotolia)
Diensteleistungen rund um die Fahrzeugzulassung bietet nun ein Gemeinschaftsunternehmen von TÜV SÜD und Sixt. (Foto: svort/Fotolia)

Sixt, Marktführer in der Autovermietung in Deutschland und einer der führenden Mobilitätsdienstleister Europas, und TÜV SÜD planen ein neuartiges Serviceangebot für die Zulassung von Fahrzeugen und haben jetzt dazu das Gemeinschaftsunternehmen TÜV SÜD Car Registration & Services GmbH gegründet.

Angebot zunächt für Unternehmen, später auch für Privatkunden

Das Dienstleistungsangebot des neuen Unternehmens umfasst sämtliche Dienstleistungen rund um die behördliche Anmeldung von Fahrzeugen und richtet sich zunächst an Unternehmen, später auch an Privatkunden. Zum Spektrum von CRS gehört die Abwicklung des gesamten Dokumentenverkehrs mit den jeweils zuständigen Zulassungsstellen. Hinzu kommen die Produktion von Kfz-Kennzeichen, Kennzeichenreservierungen und Zollzulassungen. Insbesondere die Betreiber von Großflotten können durch den neuen Komplettservice aus einer Hand ihre Fuhrparksteuerung optimieren und zugleich die Mobilitätskosten nachhaltig senken. Sixt wird das Angebot für die eigene Flotte ebenfalls nutzen.

Zwei starke Partner

Sixt und TÜV SÜD sind an der TÜV SÜD Car Registration & Services GmbH (CRS) zu jeweils 50 Prozent beteiligt. Sitz von CRS ist München. Zu Geschäftsführern der Gesellschaft wurden seitens Sixt Sebastian Birkel berufen, seitens TÜV SÜD Oliver Frey.

Renommierter Partner

Sebastian Birkel, CRS-Geschäftsführer (Sixt): „Als einer der größten Flottenbetreiber kennen wir die Anforderungen an eine reibungslose und kostengünstige Zulassung bis ins Detail. Nun können wir unsere Erfahrung mit dem renommierten Partner TÜV SÜD an Kunden weitergeben. Mit dem Gemeinschaftsunternehmen CRS verfolgen wir zudem konsequent unsere Strategie, aussichtsreiche neue Geschäftsfelder zu erschließen, die zu den Kerngeschäften von Sixt passen.“

Führende Rolle

Oliver Frey, CRS-Geschäftsführer (TÜV SÜD): „Wir als TÜV SÜD mit unserer Erfahrung im Bereich Zulassungsservice für Autohäuser und Sixt als einer der größten Flottenbetreiber ergänzen uns idealtypisch, um eine führende Rolle bei Zulassungsdienstleistungen für Großkunden einnehmen zu können. Die Gründung des neuen Unternehmens stellt einen weiteren wichtigen Baustein für TÜV SÜD dar, als Komplettdienstleister für Flottenbetreiber am Markt aufzutreten – von der Aufbereitung bis zur Zulassung.“

Ansprechpartner

Referent Fahrerlaubnis, Bildung und Personalentwicklung, Begutachtung und Förderung der Fahreignung
T +49 30 760095-480