TÜV Report 2012: Toyota Prius mit der Goldenen Plakette ausgezeichnet

Die Goldene Plakette des TÜV Report 2012 geht an den Toyota Prius. Dr.-Ing. Axel Stepken, Vorsitzender des Verbandes der TÜV e.V. (VdTÜV), überreichte die Auszeichnung an den Präsidenten der Toyota Deutschland GmbH, Toshiaki Yasuda. Im Rahmen eines Parlamentarischen Abends des VdTÜV in Berlin ehrte der Verband den Hybridpionier Toyota Prius, der mit einer Mängelquote von 1,9 Prozent unter den 2-3-jährigen Fahrzeugen der Sieger ist.
Toyota-Präsident Toshiaki Yasuda und Dr. Axel Stepken bei der Verleihung der Goldenen Plakette in Berlin (Bild: VdTÜV/Rosenthal)
Toyota-Präsident Toshiaki Yasuda und Dr. Axel Stepken bei der Verleihung der Goldenen Plakette in Berlin (Bild: VdTÜV/Rosenthal)

Die Goldene Plakette des TÜV Report 2012 geht an den Toyota Prius. Dr.-Ing. Axel Stepken, Vorsitzender des Verbandes der TÜV e.V. (VdTÜV), überreichte die Auszeichnung an den Präsidenten der Toyota Deutschland GmbH, Toshiaki Yasuda. Im Rahmen eines Parlamentarischen Abends des VdTÜV in Berlin ehrte der Verband den Hybridpionier Toyota Prius, der mit einer Mängelquote von 1,9 Prozent unter den 2-3-jährigen Fahrzeugen der Sieger ist. In einem Grußwort betonte der Botschafter von Japan in Deutschland, Dr. Takahiro Shinyo, die große Bedeutung der Automobil- und IT-Industrie an den Standorten Deutschland und Japan. Die Laudatio auf den Toyota Prius hielt der Chefredakteur des Tagesspiegel, Lorenz Maroldt.

TÜV Report: Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit

Dr.-Ing. Stepken betonte in seiner Rede anlässlich der Verleihung die Rolle der TÜV die Bedeutung des TÜV Reports für die Straßenverkehrssicherheit. Der TÜV Report sei mehr als ein reiner Gebrauchtwagenratgeber, so der VdTÜV-Vorsitzende. "Der TÜV-Report dokumentiert die technische Sicherheit der Fahrzeuge und ist damit auch eine Erfolgsbilanz der periodischen Hauptuntersuchung. Der Gesetzgeber hat gerade dieses System der Fahrzeugüberwachung implementiert, damit sicherheitsrelevante technische Mängel erkannt und danach auch beseitigt werden". Darüber hinaus seien für die Automobilindustrie die Daten des TÜV-Report eine wichtige Information, die direkt in eine Verbesserung der Produkte einfließt. "Die periodische Hauptuntersuchung ist ein neutraler Langzeittest über die gesamte Lebensdauer einer Fahrzeugflotte und daher für die Beseitigung konstruktionsbedingter Fehler unverzichtbar."

Freude bei Toyota

Die Goldene Plakette für den Toyota Prius - zum zweiten Mal in Folge - sorgte im Hause Toyota für gute Laune. Der Präsident der Toyota Deutschland GmbH, Toshiaki Yasuda, nahm die Auszeichnung entgegen und erklärte: "Die Tatsache, dass wir die Goldene TÜV-Plakette zum zweiten Mal in Folge erhalten haben und wieder die erfolgreichste Marke im TÜV Report sind, erfüllt mich mit Stolz.“

Hochgerechnet acht Millionen Fahrzeuge mit Sicherheitsmängeln

Für den TÜV Report 2011 werteten die Fachleute der TÜV rund acht Millionen der insgesamt gut zehn Millionen TÜV-Hauptuntersuchungen aus. Die durchschnittliche Quote erheblicher Mängel stieg um 0,2 Punkte auf 19,7 Prozent. „Hochgerechnet auf den Gesamtbestand bedeutet dies, dass etwa acht Millionen Fahrzeuge mit Sicherheitsmängeln auf unseren Straßen unterwegs sind“, erläuterte Dr. Klaus Brüggemann, Geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des VdTÜV.„Auf keinen Fall sollten Autobesitzer daher an einer regelmäßigen Wartung durch qualifizierte Fachwerkstätten sparen."

Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Sicherheit verlassen können

Der TÜV-Report 2012 listet zu über 200 Fahrzeugmodellen die häufigsten Mängel auf. Mit Sorge betrachten die TÜV-Experten die Defekte, die eine direkte Auswirkung auf die Sicherheit im Fahrverhalten eines Fahrzeugs haben. Sie betreffen unter anderem die Bremssysteme, auf die sich jeder Verkehrsteilnehmer zu jedem Zeitpunkt hundertprozentig verlassen muss. Negativ auf das Fahrverhalten wirken sich auch das häufig festgestellte erhöhte Lenkungsspiel und Mängel an den Achsen aus. Überdurchschnittlich oft fallen auch Fahrzeuge mit defekter Beleuchtungsanlage auf.