Mit dem E-Auto zum Theater

Mein Name ist Bastian Horn und ich arbeite im Jugend- und Familienzentrum JeverNeun. Ich bin für ein Inklusionsprojekt in der Einrichtung angestellt und leite eine Theatergruppe für junge Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. Ich benutze eines der drei E-Autos des Nachbarschaftsheim Schöneberg, dem Träger unserer Einrichtung. Aber wozu benutze ich das Auto überhaupt? Ich fahre jeden Mittwoch raus nach Teltow (rund 21 Kilometer) und hole dort unsere Schauspielerin mit Beeinträchtigung aus ihrer Werkstatt ab.

Ansprechpartner

T +49 30 760095-320