Bildung

Digitalisierung, Globalisierung und der demografische Wandel verändern die Arbeitswelt fundamental. In diesem Umfeld ist die Aus- und Weiterbildung in den Unternehmen ein entscheidender Erfolgsfaktor, um Fachkräfte zu finden und zu binden. Neben fachlichen und sozialen Fähigkeiten spielen heute digitale Kompetenzen der Beschäftigten eine zentrale Rolle. Der TÜV-Verband setzt sich dafür ein, dass Unternehmen eine Weiterbildungskultur etablieren. Die Politik sollte das Engagement der Wirtschaft mit geeigneten Maßnahmen fördern. Als einer der größten Weiterbildungsanbieter in Deutschland unterstützen die TÜV-Akademien diese Entwicklung aktiv.

Aktuelles

Unternehmen wollen ihre Ausgaben für Weiterbildung steigern

Eine Mehrheit der Unternehmen in Deutschland (54 Prozent) will im Jahr 2019 die Investitionen in die Aus- und Weiterbildung ihrer Beschäftigten im Vergleich zum Vorjahr steigern. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des TÜV-Verbands (VdTÜV) und des Digitalverbands Bitkom unter 504 Unternehmen ab 10 Mitarbeitern in Deutschland ergeben.

Weiterbildung zu Digitalthemen boomt

Fast zwei Drittel aller Unternehmen (63 Prozent) bilden ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Digitalthemen weiter. Das hat eine gemeinsame Studie des TÜV-Verbands und des Digitalverbands Bitkom ergeben, für die 504 Unternehmen ab 10 Mitarbeitern in Deutschland befragt wurden. Zum Vergleich: Vor zwei Jahren haben erst 36 Prozent der Unternehmen ihren Mitarbeitern Fortbildungen angeboten, damit sie digitale Kompetenzen erwerben und vertiefen können. „Den digitalen Wandel in den Unternehmen müssen die Beschäftigen gestalten“, sagte Dr. Michael Fübi, Präsident des TÜV-Verbands (VdTÜV), bei der Vorstellung der Studienergebnisse in Berlin. „Die Mitarbeiter brauchen die richtigen Kompetenzen, um die digitale Transformation voranzutreiben. Eine moderne Weiterbildungskultur ist dafür der Schlüssel.“

Weiterbildung hat in Unternehmen hohen Stellenwert

Neun von zehn Unternehmen (90 Prozent) ist die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter wichtig. Das hat eine gemeinsame Studie des TÜV-Verbands und des Digitalverbands Bitkom ergeben, für die 504 Unternehmen ab 10 Mitarbeitern in Deutschland befragt wurden.

TÜV-Akademien

Fort- und Weiterbildung für Fachkräfte

Weiterbildung

Was Politik und Unternehmen jetzt tun müssen, um Berufstätige in die digitale Arbeitswelt zu begleiten