Beginn
05 Okt 2020

Wann

von 05. Oktober 2020 12:30 Uhr
bis 06. Oktober 2020 18:00 Uhr

Wo

Online

TÜV AI Conference

Hybride Konferenz zu Künstlicher Intelligenz

Künstliche Intelligenz – Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft diskutieren über Einsatz, Nutzen und Risiken dieser Technologie. Im Jahr 2020 wird es konkret: Das KI-Weißbuch der EU-Kommission, die Umsetzung der KI-Strategie der Bundesregierung und die nationale Normungsroadmap sind nur einige der derzeitigen KI-Aktivitäten auf politischer Ebene.

Wo stehen wir also bei Künstlicher Intelligenz? Welche Regulierung brauchen wir auf europäischer und nationaler Ebene? Wie kann KI auch in sensiblen Bereichen wie der Medizin oder im Straßenverkehr sicher eingesetzt werden?

Diese und weitere Fragen wollen wir auf unserer TÜV® AI Conference am 5. Oktober 2020 diskutieren mit:

  • Björn Böhning, Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium
  • Diana Heinrichs, Gründerin und CEO Lindera GmbH
  • Daniela Kluckert MdB
  • Daniela Kolbe MdB, Vorsitzende der KI-Enquete Kommission
  • Prof. Karl Lauterbach MdB
  • Dr. Gottfried Ludewig, Abteilungsleiter Digitalisierung und Innovation im Bundesgesundheitsministerium
  • Stefan Sauer MdB
  • Dr. Dirk Stenkamp, Präsident VdTÜV und CEO TÜV NORD
  • Prof. Axel Stepken, CEO TÜV SÜD
  • Margrethe Vestager, Vize-Kommissionspräsidentin und EU-Kommissarin für Wettbewerb (angefragt)
  • Prof. Wolfgang Wahlster, CEA DFKI, Mitglied im Lenkungskreis der Plattform Lernende Systeme und Vorsitzender der Steuerungsgruppe KI Normungsroadmap
  • Prof. Christiane Woopen, Medizinethikerin und Vorsitzende des europäischen Ethikrates
Die Moderation der Konferenz übernehmen Miriam Schröder, Leiterin des Tagesspiegels Background Digitalisierung & KI, sowie Daniel Finger, Moderator bei radioeins vom rbb.

In diesem Jahr wagen wir uns außerdem an ein neues Veranstaltungsformat: eine hybride Konferenz vor Ort in Berlin und online. Seien Sie dabei und melden sich gleich an!

Zur Anmeldung>>>