TÜV-Reporte

TÜV-Reporte
TÜV-Reporte

Der VdTÜV veröffentlicht Reporte, die über die Sicherheit und Qualität von Fahrzeugen den Verbrauchern, Herstellern und Händlern Auskunft über die aufgefundenen Sicherheitsmängel im Rahmen der Hauptuntersuchung geben, die vom Gesetzgeber vorgeschrieben und im Umfang genau definiert ist. Veröffentlicht werden der TÜV-Report (Gebrauchtwagenratgeber), der TÜV-Report Nutzfahrzeuge (3,5 bis über 18 Tonnen) und der TÜV Bus Report (Reise- und Linienbusse). Die Reporte leisten einen wichtigen Beitrag für mehr Verkehrssicherheit.

TÜV-Report

Der TÜV-Report ist seit fast 50 Jahren eine unabhängige Quelle für Verbraucher, Hersteller und Politik, wenn es um den technischen Zustand der Autos in Deutschland geht.

TÜV Bus-Report

TÜV Bus-Report 2018: Reise- und Linienbusse werden sicherer!

TÜV-Reporte Nutzfahrzeuge

Der Lkw-Report erschien 2012 zum ersten Mal als Ratgeber.

Aktuelle Ausgaben

Oldtimer: Die neuen Klassiker des Jahres 2020

Rund 120.000 Autos, die im Jahr 1990 zugelassen wurden, fahren noch auf unseren Straßen. Sie alle feiern im kommenden Jahr einen besonderen Geburtstag, denn nach 30 Jahren erreichen die Veteranen offiziell den Status eines Oldtimers und dürfen ein H-Kennzeichen tragen. Doch um welche Fahrzeuge handelt es sich – und wie haben sie sich beim TÜV bewährt? Der TÜV-Verband hat dafür TÜV-Reporte vergangener Jahre ausgewertet und stellt einige besondere Schätze des automobilen Kulturgutes vor.

TÜV-Report 2020: Gut jedes fünfte Auto fällt beim TÜV durch

In Deutschland ist gut jedes fünfte Auto (21,5 Prozent) bei den TÜV-Prüfstellen mit „erheblichen Mängeln“ durch die Hauptuntersuchung (HU) gefallen. Das ist das Ergebnis des aktuellen „TÜV-Reports 2020“, für den rund 9 Millionen Pkw-Hauptuntersuchungen ausgewertet wurden. „Ein großer Teil der Fahrzeuge auf Deutschlands Straßen ist mit erheblichen Sicherheitsmängeln unterwegs“, sagte Dr. Joachim Bühler, Geschäftsführer des TÜV-Verbands (VdTÜV), bei der Vorstellung des TÜV-Reports heute in Berlin.

Nutzfahrzeuge schneiden beim TÜV besser ab

Fast jedes fünfte in Deutschland zugelassene Nutzfahrzeug (19 Prozent) ist mit erheblichen technischen Mängeln durch die Hauptuntersuchung (HU) gefallen. Das ist das Ergebnis des aktuellen „TÜV Reports Nutzfahrzeuge 2019“. Zum Vergleich: Im TÜV-Report 2017 lag die Durchfallquote von Lastkraftwagen bei der HU noch bei 22 Prozent und 2015 bei 25 Prozent.