B

Benannte Stelle (BS)

Als Benannte Stelle (BS) oder Notified Body (NB) wird eine Prüf- und Zertifizierungsstelle bezeichnet, die nach europäischem Recht von einer Behörde für die Durchführung spezifischer Aufgaben anerkannt wurde. Eine Reihe von europäischen Richtlinien schreiben vor, dass ein Hersteller vor dem Anbringen der CE-Kennzeichnung und dem Inverkehrbringen, eine Konformitätsbewertung von einer Benannten Stelle für seine Produkte durchführen lassen muss.

Die Benennung oder Notifizierung erfolgt durch die zuständige nationale Behörde des Mitgliedslandes, in dem die BS ihren Sitz hat. Ihre Dienste dürfen die BS dann in jedem Land der EU ausüben. Mit dem Anerkennungsverfahren geht in der Regel eine Akkreditierung durch die jeweilige nationale Akkreditierungsstelle einher. Bei manchen EG-Richtlinien ist die Notifizierung ein reiner Rechtsakt, manchmal müssen gegenüber der notifizierenden Behörde aber auch weitere formale oder fachliche Qualifikationsnachweise geführt werden. Die notifizierende Behörde meldet die von ihr Benannten Stellen an die EU-Kommission, die sie dann im zentralen Register NANDO als Notified Body für eine spezielle Richtlinie einträgt [http://ec.europa.eu/enterprise/newapproach/nando/].

EG-Richtlinien, die Prüfungen durch Benannte Stellen vorsehen, beinhalten sicherheits- oder umweltrelevante Aspekte.

Betriebssicherheitsverordnung

siehe „Sicherheit technischer Anlagen

A B C F G H K M N S T