Artikel

Thema

Datum

 
 

AOK erhält als erste Thüringer Krankenkasse das Zertifikat vom TÜV Thüringen

Die AOK Thüringen erhielt am 12.9.2007 in Erfurt als erste Krankenkasse vom TÜV Thüringen das Zertifikat für Kundenzufriedenheit. Diese Zufriedenheit der Thüringer AOK-Versicherten mit dem Service ihrer Kasse wurde in einer über sechs Jahre laufenden Befragung kontinuierlich festgestellt. Nach einer Auswertung durch Experten des TÜV Thüringen erreichte die Gesundheitskasse dabei die sehr gute Note 1,4. Begutachtet wurden dazu auch die Kompetenz der Mitarbeiter und die umfassende Betreuung der Versicherten.

TÜV SÜD-Oktogon für die Impfakademie von GlaxoSmithKline

Kontinuierliche Verbesserung wird groß geschrieben bei der Impfakademie des Pharmaunternehmens GlaxoSmithKline – und das systematisch nach dem Qualitätsmanagementsystem ISO 9001:2000. TÜV SÜD hat die Akademie, die Fortbildungen für Ärzte und medizinische Fachangestellte durchführt, mit dem entsprechenden Oktagon ausgezeichnet. Etwa 8.000 Mediziner und Fachangestellte haben sich im vergangenen Jahr in über 140 Veranstaltungen bei der Impfakademie von GlaxoSmithKline fortgebildet. Zudem absolvierten Ärzte 10.000 Fortbildungsmodule online auf www.impfakademie.de. Das Themenspektrum reicht von Reisemedizin über Schutz vor Influenza bis hin zu allen Standardimpfungen für Kinder und Erwachsene.

Europa darf GS-Zeichen nicht abschaffen – gesundheitsschädliches Spielzeug aus China belegt dies erneut

Selbstverpflichtung ist wichtig, geprüfte Sicherheit jedoch allemal besser. Das GS-Zeichen ist für Deutschlands Verbraucher seit 1977 eine vertraute und wichtige Orientierungshilfe bei der Kaufentscheidung. Jeder Konsument kann an Hand des Zeichens erkennen, welche neutrale Stelle das Produkt geprüft hat.

Erste Zertifikate jetzt übergeben: Sechs Kommunen sind wirtschaftsfreundlich

Bundesweit sechs Kommunen, davon vier in Nordrhein-Westfalen, haben jetzt erstmals das RAL-Gütezeichen Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung erhalten und weisen damit nach, dass sie wirtschaftsfreundliches Handeln in ihrer Verwaltung eingeführt und nachweisbar umgesetzt haben. Der Rhein-Kreis Neuss, die Kreise Borken, Dithmarschen und Paderborn sowie die Städte Hückeswagen und Nagold haben sich als erste Kommunen in Deutschland erfolgreich dem unabhängigen Prüfverfahren durch TÜV NORD CERT gestellt. In einer Feierstunde in Neuss wurden die Zertifikate übergeben.

Super-Güterzug: 600-Meterlauf in Rekordzeit

Der Güterverkehr in der EU wächst rasant: Experten erwarten bis zum Jahr 2020 eine Steigerung um 45 Prozent. Das erfordert effiziente Transportsysteme und gerade der grenzüberschreitende Schienenverkehr bedarf deshalb einer europaweiten Regelung für Zulassung und Betrieb. Experten der TÜV SÜD Rail GmbH haben jetzt erstmals die Entwicklung und Zulassung einer völlig neuen Generation von Güterwagen nach einer ebenfalls neuen EU-Richtlinie begleitet: In der Rekordzeit von nur vier Wochen nach Inkrafttreten des Gesetzes erhielten sie die Inbetriebnahmegenehmigung für einen 600 Meter langen Super-Güterzug.

TÜV NORD Aviation ist "Ausgewählter Ort 2007"

TÜV NORD Aviation ist am 26. Juni auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld als "Ausgewählter Ort 2007" geehrt worden. Damit gehört TÜV NORD Aviation nun offiziell zu den von der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" und ihrem Projektpartner Deutsche Bank ausgezeichneten "365 Orten im Land der Ideen". Mehr als 1.500 Unternehmen hatten sich am Wettbewerb beteiligt, TÜV NORD Aviation hatte sich in der Kategorie "Wissenschaft und Technik" durchgesetzt. Grußworte sprachen Hartmut Schauerte, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Dietmar Schrick, Präsidialgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie. Die Auszeichnung wurde überreicht durch Harald Eisenach, Mitglied des Executive Committees Firmenkunden Deutschland und Leiter des Firmenkundengeschäfts Region Ost der Deutschen Bank. Einen Gastvortrag zum Thema der Veranstaltung "Luftverkehr - aber sicher!" hielt Gerhart Baum, Bundesminister des Innern a. D.

„Blue Registry“ sorgt für mehr Transparenz bei VER-Projekten

Eine neue Plattform für den Handel mit Emissionszertifikaten steht im Mittelpunkt von „netinforum 2007 – Klima und Energie aktuell“, das die TÜV SÜD Industrie Service GmbH am 6. Juli 2007 in München veranstaltet. Die Zertifikatsdatenbank „Blue Registry“ ermöglicht die Verwaltung von Klimaschutzprojekten, die nach einem vereinfachten Verfahren außerhalb des Kyoto-Protokolls durchgeführt werden. Weitere Themen der Veranstaltung sind der EU-Emissionshandel und die Klimaneutralität. Vor dem Hintergrund des weltweiten Klimawandels und der steigenden Energiekosten gewinnt der Einsatz von regenerativen Energien immer mehr Bedeutung. Mit dem Instrument des Emissionshandels auf Basis des Kyoto-Protokolls treiben die Vereinten Nationen unter anderem den weltweiten Ausbau von regenerativen Energien voran. TÜV SÜD Industrie Service begleitet Unternehmen und Organisationen bei der Umsetzung von entsprechenden Projekten in Industriestaaten (Joint Implementation Projects, JI) und Entwicklungsländern (Clean Development Mechanism Projects, CDM). Neu im Angebot ist die Zertifikatsdatenbank „Blue Registry“ für Projekte, die nach einem vereinfachten Verfahren außerhalb des Kyoto-Protokolls umgesetzt werden.

Qualitätsmanagement wie es im Buche steht / Universitätsbibliothek der TUM erhält TÜV SÜD-Zertifikat

Qualität mit Brief und Siegel für die Bibliothek der TU München. Als erste deutsche Universitätsbibliothek wurde sie von TÜV SÜD nach ISO 9001 zertifiziert und für ihre Kundenorientierung ausgezeichnet. Durch das Qualitätsmanagement will die Bibliothek der als Exzellenzuniversität ausgezeichneten Hochschule ihren Studenten und Wissenschaftlern künftig noch besseren Service bieten. Großzügige Öffnungszeiten – auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen, werktags in manchen Teilbibliotheken sogar bis 24 Uhr – ein täglicher Kurierdienst für die ortsunabhängige Ausleihe von Literatur, ein umfangreiches Angebot an online zugänglichen Zeitschriften, Büchern und Datenbanken, elektronische Dokumentlieferdienste und die Entwicklung eines Publikationsservers für Dissertationen, Bildarchive und Videos gehören schon heute zum Dienstleistungsspektrum der TUM-Bibliothek.

The Linde Group und TÜV SÜD intensivieren Zusammenarbeit / Längerfristige Kooperation bei weltweiten Aktivitäten

Der Technologiekonzern The Linde Group und die TÜV SÜD AG werden in Zukunft noch enger kooperieren. Einen Rahmenvertrag über die längerfristige strategische und operative Zusammenarbeit bei ihren weltweiten Aktivitäten haben die beiden Unternehmen am 26. März 2007 unterzeichnet. Der Vertrag beschreibt unter anderem die grundsätzlichen Voraussetzungen für die Begleitung von Großprojekten und die Zertifizierung von neuen Technologien.

TÜV NORD CERT: Dräger Safety global zertifiziert

Die Dräger Safety, einer der weltweit führenden Hersteller von Personenschutzausrüstungen und Gasmesstechnik sowie Systemanbieter kompletter Sicherheitsdienstleistungen, hat ein global einheitliches Qualitätsmanagement-System in ihren 37 Tochtergesellschaften eingeführt.Ein Ziel war dabei, die Gesellschaften unter einem gemeinsamen ISO-9001-Zertifikat zu vereinen. Die Zertifizierungsaudits durch TÜV NORD CERT wurden im Februar absolviert. Volker Klosowski, Mitglied des Vorstands der TÜV NORD AG und zuständig für die Geschäftsbereiche Zertifizierung und International, überreichte jetzt das Zertifikat dem Vorstandsvorsitzenden der Dräger Safety, Prof. Dr. Albert Jugel.