"TÜV" zum dritten Mal in Folge "Best Brand" bei auto motor und sport

Bereits zum dritten Mal wählten die Leser der auto motor und sport die Marke "TÜV" zum Best Brand im Bereich Fahrzeugprüfungen. Ein weiterer Beweis für das Vertrauen, das nicht nur Autofahrer der Marke "TÜV" entgegenbringen.
Zum dritten Mal in Folge wählten die Leser der auto motor und sport "TÜV" zur besten Marke im Bereich Fahrzeugprüfungen.
Zum dritten Mal in Folge wählten die Leser der auto motor und sport "TÜV" zur besten Marke im Bereich Fahrzeugprüfungen.

Berlin, 13. März 2009. Eine besondere Auszeichnung erhielten die TÜV-Unternehmen in der jüngsten Ausgabe der Zeitschrift auto motor und sport: Zum dritten Mal in Folge kürten die Leser in einer Umfrage TÜV zur besten Marke im Bereich der Fahrzeugprüfungen.

Vertrauen in die Marke "TÜV"

"Das uns entgegengebrachte Vertrauen zeigt, dass die Marke „TÜV“ in der Bevölkerung ein hohes Ansehen genießt", kommentierte Dr. Klaus Brüggemann, Geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des VdTÜV, das Umfrageergebnis. "Dieses Ansehen haben sich die TÜV-Unternehmen durch ihre hohe Kompetenz, Verlässlichkeit und Qualität erworben." Dr. Brüggemann dankte den Lesern der "auto motor und sport“ für das Vertrauen in die Marke "TÜV". "Die Kunden wissen genau, dass es eine TÜV-Prüfung nur beim TÜV gibt", so Dr. Brüggemann. "Bei Sicherheit und Umweltschutz geht man keine Kompromisse ein.“

Hohes Ansehen weltweit

Die TÜV betreiben in Deutschland über 900 Servicestationen und sind Partner in über 40.000 Werkstätten. Sie nehmen jährlich rund 12 Millionen Hauptuntersuchungen ab. Darüber hinaus genießen die TÜV in weiteren Bereichen der Mobilitätssicherung, Anlagensicherheit, Produkt- und Dienstleistungszertifizierung sowie des Umweltschutzes weltweit hohes Ansehen.

Rechtlich geschützt

„TÜV“ ist eine rechtlich umfassend geschützte Marke. Sie ist zugunsten des Verbandes der TÜV sowie der TÜV-Unternehmen im Markenregister eingetragen und darf somit ausschließlich von der TÜV NORD Gruppe, der TÜV SÜD AG, der TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH, dem TÜV Saarland e.V., dem TÜV Thüringen e.V. und der TÜV Rheinland Group sowie ihren jeweiligen Tochtergesellschaften verwendet werden.

Die Umfrage der Zeitschrift auto motor und sport fand von Oktober 2008 bis Januar 2009 statt.

Ansprechpartner

Referent Fahrerlaubnis, Bildung und Personalentwicklung, Begutachtung und Förderung der Fahreignung
T +49 30 760095-480