TÜV Rheinland eröffnet erstes unabhängiges Prüfzentrum für Möbel in der Türkei

Rund zwei Millionen Euro investierte TÜV Rheinland nun in ein neues Prüfzentrum für Möbel in der Türkei. Dort kontrollieren die Fachleute alle Arten von Produkten für den gewerblichen und privaten Bereich. Dabei haben sie nicht nur die Sicherheit der Möbel im Blick.
Auch in der Türkei wird TÜV Rheinland nun Möbel prüfen. (Foto: TÜV Rheinland)
Auch in der Türkei wird TÜV Rheinland nun Möbel prüfen. (Foto: TÜV Rheinland)

TÜV Rheinland hat im türkischen Inegöl sein weltweit neuntes spezialisiertes Prüfzentrum für die Möbelindustrie eröffnet. Es ist das erste internationale unabhängige Testlabor für die dynamisch wachsende Möbelbranche des Landes. Insgesamt investierte TÜV Rheinland in dieses für die Türkei einzigartige Labor rund zwei Millionen Euro. Es verfügt über eine Fläche von zunächst 450 Quadratmetern, in den kommenden Jahren ist aber bereits ein Ausbau auf bis zu 1.500 Quadratmeter geplant.

TÜV Rheinland will als Partner zum Erfolg beitragen

„Internationale Wettbewerbsfähigkeit ist die Basis für die stabile wirtschaftliche Entwicklung der Türkei. Die Möbelindustrie der Türkei mit dem Schwerpunkt in der Provinz Bursa ist auf dem Weg, dieses Ziel internationaler Wettbewerbsfähigkeit mit großen Schritten zu erreichen. Wir wollen als Partner der türkischen Unternehmen dazu beitragen“, so Dr.-Ing. Manfred Bayerlein, der Vorstandsvorsitzende von TÜV Rheinland anlässlich der Eröffnung des Laborzentrums zur Möbelmesse Modef Expo 2011 in Inegöl.

International geltende Standards

In dem neuen Möbelprüflabor werden alle Arten von Produkten für den gewerblichen und privaten Bereich kontrolliert – seien es Büro- oder Kindermöbel, Küchen, Wohn- und Gartenmöbel oder Polster- und Schlafzimmermöbel. Dabei stehen Sicherheit, Qualität, Ergonomie, Umweltverträglichkeit, Schadstoffarmut sowie Nachhaltigkeit im Zentrum. Maßgeblich orientieren sich die Prüfungen von TÜV Rheinland dabei an den international geltenden Qualitätsstandards oder beispielsweise an national bedeutenden Prüfzeichen wie dem GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit in Deutschland. Mit dem TÜV Rheinland-Prüfzeichen Toxproof dokumentieren Hersteller von Möbeln zudem, dass ihre Produkte schadstofffrei sind.

Dynamische Wirtschaft mit guten Wachstumschancen

Die Inbetriebnahme des neuen Möbelprüflabors in Inegöl ist Teil eines Investitionsprogramms von TÜV Rheinland in der Türkei, dessen Schwerpunkt auf dem weiteren Ausbau von Prüfkapazitäten für Produkte liegt. Dr.-Ing. Manfred Bayerlein: „Die Türkei verfügt über eine dynamische Wirtschaft mit guten Wachstumschancen in zahlreichen exportorientierten Sektoren. Unabhängige und neutrale Prüfungen von Produkten sind wichtig für die Hersteller, um neue Märkte zu erschließen.“

Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme

TÜV Rheinland ist seit 2001 mit eigenen Standorten und seit 2003 mit einer eigenen Landesgesellschaft in der Türkei engagiert. Derzeit verfügt der international tätige Prüfdienstleister neben der Zentrale in Istanbul über Standorte in Ankara, Izmir und Adana mit insgesamt 55 Beschäftigten. Neben der Prüfung von unterschiedlichen Produkten und Konsumgütern ist ein weiterer Schwerpunkt die Prüfung von Qualitäts- und Umweltmanagementsystemen für Unternehmen verschiedener Branchen von der Elektronik- und Spielzeugindustrie bis zum Tourismussektor.

Zusatzinformationen

Ansprechpartner

Referent Fahrerlaubnis, Bildung und Personalentwicklung, Begutachtung und Förderung der Fahreignung
T +49 30 760095-480