TÜV Rheinland AG ernennt Dr. Manfred Bayerlein zum neuen Vorstandsvorsitzenden und erweitert den Vorstand

Dr. Manfred Bayerlein wird ab dem 1. September 2011 neuer Vorstandvorsitzender der TÜV Rheinland AG. Das beschloss der Aufsichtsrat am 11. August 2011 einstimmig. Zugleich erweitert der Prüfkonzern seinen Unternehmensvorstand.
Ab 1. September neuer Vorstandvorsitzender der TÜV Rheinland AG: Dr. Manfred Bayerlein. (Foto: TÜV Rheinland)
Ab 1. September neuer Vorstandvorsitzender der TÜV Rheinland AG: Dr. Manfred Bayerlein. (Foto: TÜV Rheinland)

Der Aufsichtsrat der TÜV Rheinland AG hat in seiner heutigen Sitzung einstimmig Veränderungen des Vorstandes beschlossen. Dr. Manfred Bayerlein (51) übernimmt zum 1. September 2011 den Vorstandsvorsitz. Er folgt auf Friedrich Hecker, der zum 31. August einvernehmlich aus dem Vorstand des Unternehmens ausscheidet. Bayerlein war in seiner letzten Position als Mitglied des Vorstands bei der TÜV Süd AG tätig, wo er als Chief Operating Officer das weltweite operative Geschäft verantwortete. Der promovierte Ingenieur der Werkstoffwissenschaften und Informatik war zuvor in international operierenden Industrieunternehmen tätig.

Erweiterung des Vorstands

Gleichzeitig wurde eine strategische Neuordnung und Vergrößerung des Vorstands beschlossen. Die Ressorts Technologie und Internationales werden im Vorstand neu geschaffen. Volker Klosowski (45), langjähriges Vorstandsmitglied des TÜV Nord, übernimmt die Aufgabe des Chief Technology Officer. Stephan Schmitt (50), der bisher als Chief Regional Officer für das Auslandsgeschäft des TÜV Rheinland in Nordamerika zuständig war, verantwortet ab dem 1. Oktober 2011 das Ressort des Chief International Officer. Thomas Biedermann (45), bislang als Chief Regional Officer für das Auslandsgeschäft des TÜV Rheinland in Westeuropa verantwortlich, übernimmt ab dem 1. Oktober 2011 die Aufgabe als Personalvorstand und Arbeitsdirektor.

Erfolgreiche Strategie weiter ausbauen

Professor Dr.-Ing. Bruno O. Braun, Aufsichtsratsvorsitzender der TÜV Rheinland AG: „Wir freuen uns, dass wir Herrn Dr. Bayerlein mit seinem umfassenden Industrie- und Fachhintergrund als Vorstandsvorsitzenden gewinnen konnten. Mit dem neuen Vorstand werden wir unsere langjährig erfolgreiche Unternehmensstrategie in zunehmend technikorientierten und vernetzten Märkten weiter ausbauen. Damit schaffen wir gute Voraussetzungen, das kontinuierliche Wachstum der vergangenen Jahre mit einer erfahrenen Mannschaft fortzusetzen.“

Dank an Dr. Hack

Der Aufsichtsrat hat außerdem in seiner heutigen Sitzung dem Wunsch des bisherigen Vorstands Personal und Recht, Dr. Christoph Hack, entsprochen, das Unternehmen zum 30. September 2011 zu verlassen. Dr. Hack war seit 1988 – seit 1992 als ordentliches Vorstandsmitglied – für die TÜV Rheinland Group tätig. Dr. Hack hat dazu beigetragen, die TÜV Rheinland Group zukunftsorientiert auszurichten. Der Aufsichtsrat dankt ihm für die nachhaltig erfolgreiche Arbeit und würdigt hierbei auch das Ansehen, das sich Dr. Hack in der TÜV Rheinland Group und darüber hinaus in den Organisationen der Technischen Überwachungsvereine in Deutschland erworben hat.

Ansprechpartner

Referent Fahrerlaubnis, Bildung und Personalentwicklung, Begutachtung und Förderung der Fahreignung
T +49 30 760095-480