TÜV NORD Gruppe zertifiziert weltgrößte Windenergieanlage

Hamburg: Die TÜV NORD Gruppe hat den Auftrag erhalten, die weltgrößte Windenergieanlage nach neuem Standard IEC 61400-1, Edition 3, zu zertifzieren: Die Multi-Megawatt Windenergieanlage E-126 von Enercon, einem der größten Windenergieanlagenhersteller weltweit, hat einen Rotordurchmesser von 126 Metern. Die TÜV NORD Gruppe prüft die Lastannahmen, welche entscheidenden Einfluss auf die wirtschaftliche Auslegung der Anlage haben.
Ethik-Managementsysteme erstmals durch TÜV NORD CERT zertifizierbar
Bild: TÜV NORD AG

Die TÜV NORD Gruppe hat den Auftrag erhalten, die weltgrößte Windenergieanlage nach neuem Standard IEC 61400-1, Edition 3, zu zertifzieren: Die Multi-Megawatt Windenergieanlage E-126 von Enercon, einem der größten Windenergieanlagenhersteller weltweit, hat einen Rotordurchmesser von 126 Metern. Die TÜV NORD Gruppe prüft die Lastannahmen, welche entscheidenden Einfluss auf die wirtschaftliche Auslegung der Anlage haben.

Dieser Standard trägt in seiner neuesten Fassung der rasanten Entwicklung der Windenergieanlagen zu immer größerer Leistung und baulicher Größe Rechnung. Die Bescheinigung der Konformität zu diesem Standard ist ein Qualitätsmerkmal und wird für die internationale Vermarktung der Anlagen benötigt. Mit dem internationalen Standard IEC 61400-1 in der aktuellen Fassung können nun auch moderne statistische Verfahren zur Ermittlung der extremsten Belastungen herangezogen werden. Hier hat die TÜV NORD Gruppe in einer interdisziplinären Zusammenarbeit seiner Ingenieure und Mathematiker eine für Windenergieanlagen völlig neuartige Methode entwickelt, die es gestattet, das erreichte Sicherheitsniveau zahlenmäßig zu belegen und damit zu realistischeren Belastungen zu kommen. Praktisch bedeutet dies: Mit der Berechnungsmethode der TÜV NORD Gruppe kann wirtschaftlicher konstruiert werden.

Als Ansprechpartner für Hersteller von Windenergieanlagen und für deren Inverkehrbringung nimmt die TÜV NORD Gruppe Typenprüfungen nach deutschem Baurecht vor und gehört darüber hinaus zu den führenden akkreditierten Zertifizierungsstellen nach den wesentlichen internationalen Zertifizierungsstandards wie beispielsweise IEC, GL, Danish approval scheme, DIBt and TAPS. Zusätzlich bietet die TÜV NORD Gruppe Planern und Betreibern viele Dienstleistungen zu Verbesserung der Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit, wie Turbulenzberechnungen, 3D-Strömungssimulationen, Risikoanalysen sowie Standort- und Umweltschutzgutachten. Mit Inspektionen, Zustandsüberwachungen und Schadensgutachten trägt die TÜV NORD Gruppe zur Sicherheit von Windenergieanlagen bei.

Zusatzinformationen