TÜV-Klassik-Report (6): „Sportlich lässig“ schafft es der Mercedes 107 auf die TÜV-Hebebühne

Bis zu ihrer Volljährigkeit 1989 rollten die 107er Roadsters und Coupés der SL-Baureihe bei Mercedes-Benz vom Band. Nicht nur Sportwagenfans und Sonntagsfahrer begeisterte dieses schnittige Modell, auch im Ausland war das Interesse groß. Durch die Auftritte an der Seite von Serienstars Bobby Ewing (in „Dallas“) und Robert Wagner (in „Hart aber herzlich“) avancierte der 107er zum Exportschlager in den USA.
Oldtimer-Klassik-Mercedes-SL-R107
© Daimler AG

Vom Exportschlager zum Importschlager: Auch nach über 30 Jahren im Einsatz überzeugt der robuste 2-Sitzer die heimischen TÜV-Prüfer. Klar, denn er wurde selten als Alltagsgefährt genutzt. Abgesehen von den im Ausland unzulässig verbauten Fahrzeugteilen und dem bekannten hohen Ölverlust meistert der R 107 die Hauptuntersuchung „lässig“.

Einen Vergleich der Mängelstatistik aus dem Jahr 1976 gegenüber heute schließen die TÜV-Oldtimer-Experten im neuesten TÜV-Klassik-Report der AutoBild Klassik (03/2018).

Zum Vergleich: Daten aus dem TÜV-Report '76 (als Download)

Weitere Modelle des TÜV-Klassik-Reports

TÜV-Klassik-Report (5): 6er- und 7er-BMW beim TÜV-Sachverständigen

Der 6er- und 7er-BWM überzeugte in den 70er Jahren Autoliebhaber durch seine dynmaische und gestalterische Karosserie und seine sportliche Fahrweise. Zudem bietet er viel Platz. Es gibt noch einige gute und unrestaurierte Oldtimer auf dem Markt. Der erste 6er-BMW aus dem Jahr 1975 hatte den Anspruch, Sportlichkeit ins Luxussegment zu bringen. Der 7er BMW ist eine Limousine aus dem Luxussegment und wurde 1977 eingeführt. In der aktuellen AutoBild Klassik erfahren Sie vom TÜV-Experten mehr über die Mängelstatistik der Fahrzeuge (Ausgabe 2/2018).

TÜV-Klassik-Report (4): Citroën DS auf dem Prüfstand

Der Klassiker aus Frankreich: Kaum ein Auto hat Citroën so sehr geprägt wie die DS („déesse“), auf deutsch die "Göttin". Das Fahrzeug aus den 50er Jahren mit der faszinierenden Form und hohem Fahrkomfort war technologisch ihrer Zeit weit voraus und hatte eine große Fangemeinde. Es ist bis heute ein beliebter Oldtimer. Durch seinen großen Erfolg wurde das Fahrzeug regelmäßig modernisiert und bis zum letzten DS-Modell 1975 gut verkauft. In der aktuellen AutoBild Klassik erfahren Sie vom TÜV-Experten und anhand der TÜV-Mängelstatistik mehr über die Historie und Schwachstellen des Fahrzeuges (Ausgabe 1/2018).

TÜV-Klassik-Report (3): Der Bulli unter der Prüf-Lupe

Der VW Kleintransporter T1 und sein Nachfolger T2 sind nicht nur für Oldtimerliebhaber Kult. Seit über sieben Jahrzehnten gehört der Bulli mit zum Straßenbild. Wird das auch so bleiben? Welche Bauteile schnell anfällig sind und wie die Mängelquoten aussehen, erklärt der TÜV in der aktuellen AutoBild Klassik Ausgabe (11/2017).

Ansprechpartner

Referentin für Kommunikation und Veranstaltungen
T +49 30 760095-330