Goldene Plakette für den Pionier: VdTÜV zeichnet Toyota Prius aus

Freude im Hause Toyota: Der VdTÜV zeichnete den Autobauer nun mit der Goldenen Plakette aus. Der Hybridpionier Toyota Prius war der Sieger im TÜV-Report 2011. Die Auszeichnung erhielten die Japaner im Rahmen des Parlamentarischen Abends des VdTÜV.
Die Goldene Plakette für den Toyota Prius (v.l.): Dr.-Ing. Axel Stepken, Toshiaki Yasuda, Dr. Klaus Brüggemann und Prof. Ernst Elitz bei der Übergabe. (Foto: Rosenthal/VdTÜV)
Die Goldene Plakette für den Toyota Prius (v.l.): Dr.-Ing. Axel Stepken, Toshiaki Yasuda, Dr. Klaus Brüggemann und Prof. Ernst Elitz bei der Übergabe. (Foto: Rosenthal/VdTÜV)

Die Goldene Plakette des TÜV Report 2011 geht an den Toyota Prius. Dr.-Ing. Axel Stepken, stellvertretender Vorsitzende des Verbandes der TÜV e.V. (VdTÜV), überreichte die Auszeichnung an den Präsidenten der Toyota Deutschland GmbH, Toshiaki Yasuda. Im Rahmen eines Parlamentarischen Abends des VdTÜV in Berlin ehrte der Verband den Hybridpionier Toyota Prius, der mit einer Mängelquote von 2,2 Prozent unter den 2-3-jährigen Fahrzeugen der Sieger ist.

Sicherheit in der Elektromobilität: TÜV sind führende Dienstleister

Dr.-Ing. Stepken betonte in seiner Rede anlässlich der Verleihung die Rolle der TÜV als Dienstleister der Industrie und ihr Engagement für die Fahrzeugsicherheit, auch im Bereich der Elektromobilität: "Die TÜV-Unternehmen sind die führenden Dienstleister, wenn es um die Zukunft der Elektromobilität geht. Sei es bei der Typgenehmigung, der Entwicklung leistungsfähiger Batterien, Crashtests, Fahrzeugprüfung oder Kooperationen mit Hochschulen in der Forschung. Als Verband der TÜV engagieren wir uns von Beginn an intensiv in der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE), die von der Bundesregierung ins Leben gerufen wurde und koordinieren hier die Aktivitäten der Third-Party-Unternehmen. Ein erstes wichtiges Etappenziel haben wir bereits erreicht und eine detaillierte Roadmap zur Normung erarbeitet.

Freude bei Toyota

Die Goldene Plakette für den Toyota Prius sorgte im Hause Toyota für gute Laune. Der Präsident der Toyota Deutschland GmbH, Toshiaki Yasuda, nahm die Auszeichnung entgegen und erklärte: "Der Prius ist unser bislang zuverlässigstes und gleichzeitig unser innovativstes Fahrzeug. Wir sind stolz auf den Prius und wir sind sehr stolz auf den Preis, mit dem Sie ihn ausgezeichnet haben.“

Steigende Mängelquote

Für den TÜV Report 2011 werteten die Fachleute der TÜV über sieben Millionen der insgesamt gut zehn Millionen TÜV-Hauptuntersuchungen aus. Die durchschnittliche Quote erheblicher Mängel stieg um 1,9 Punkte auf 19,5 Prozent. „Wir vermuten, dass der Anstieg der Mängelquote auch eine Auswirkung der Wirtschafts- und Finanzkrise ist“, erläuterte Dr. Klaus Brüggemann, Geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des VdTÜV. „Auch in Zeiten knapper Kassen sollten Autofahrer aber auf keinen Fall bei der Wartung ihrer Fahrzeuge sparen.“

Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Sicherheit verlassen können

Der TÜV-Report 2011 listet zu über 200 Fahrzeugmodellen die häufigsten Mängel auf. Mit Sorge betrachten die TÜV-Experten die Defekte, die eine direkte Auswirkung auf die Sicherheit im Fahrverhalten eines Fahrzeugs haben. Sie betreffen unter anderem die Bremssysteme, auf die sich jeder Verkehrsteilnehmer zu jedem Zeitpunkt hundertprozentig verlassen muss. Negativ auf das Fahrverhalten wirken sich auch das häufig festgestellte erhöhte Lenkungsspiel und Mängel an den Achsen aus. Überdurchschnittlich oft fallen auch Fahrzeuge mit defekter Beleuchtungsanlage auf.

Ansprechpartner

Referent Fahrerlaubnis, Bildung und Personalentwicklung, Begutachtung und Förderung der Fahreignung
T +49 30 760095-480