Gemeinsame Position: Zugang zu Fahrzeugdaten über die Remote-Fahrzeugschnittstelle

Mobilität-Zukunft-Daten-IT-Car-Data-Road-Space
© peshkova – fotolia.com

Die technischen Prüforganisationen haben einen Fünf-Punkte-Plan für die Prüfung und Überwachung digitaler Funktionen von Fahrzeugen vorgelegt. Die gemeinsame Position haben die TÜV-Organisationen, DEKRA, GTÜ, KÜS und die FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH unter Federführung des TÜV-Verbands entwickelt. Kern des Konzepts ist der Aufbau einer herstellerunabhängigen Plattform für Fahrzeugdaten, die von einer neutralen Stelle betrieben werden sollte. Ein solches „TrustCenter“ würde den Prüfern direkten Zugang zu den sicherheits- und umweltrelevanten Fahrzeugdaten ermöglichen.

Positionspapier zum Download