TÜV NORD nimmt führende Position bei Prüfung von Bauteilen für Satelliten ein

TÜV NORD hat die Alter Technology Group (ATG) übernommen. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Madrid, Sevilla, Toulouse und Rom 200 Mitarbeiter und ist führend als Dienstleister im Bereich Elektronik-Komponenten für Satelliten.
Durch die Übernahme der Alter Technology Group (ATG) nimmt TÜV NORD eine führende Position bei der Prüfung von Bauteilen für Satelliten ein. (Foto: Paul Fleet/Fotolia)
Durch die Übernahme der Alter Technology Group (ATG) nimmt TÜV NORD eine führende Position bei der Prüfung von Bauteilen für Satelliten ein. (Foto: Paul Fleet/Fotolia)

Für den Erfolg von Satelliten-Missionen sind die zuverlässige Energieversorgung, eine einwandfreie Steuerungssoftware und ein störungsfreier Funkverkehr entscheidend. Die Alter Technology Group (ATG) gehört ab sofort zur TÜV NORD Gruppe. ATG ist international führend bei der Auswahl, Beschaffung, Modifizierung, Prüfung und Zertifizierung von Elektronik-Komponenten für Satelliten. Mit Aerospace hat TÜV NORD damit ein weiteres Alleinstellungsmerkmal in der gesamten Branche.

Globaler Zukunftsmarkt

ATG beschäftigt an den Standorten Madrid, Sevilla, Toulouse und Rom 200 Mitarbeiter. Das Unternehmen erreicht 2011 voraussichtlich einen Umsatz von 60 Millionen Euro. „Schon heute vertrauen Millionen Menschen ihrem Navigationssystem im Auto“, sagt Volker Klosowski, Vorstandsmitglied der TÜV NORD Gruppe. „Die Satellitentechnik wird helfen, den stark zunehmenden Verkehr auf der Straße, der Schiene, zu Wasser und in der Luft zu bewältigen. Sichere und zuverlässige Bauteile sind dabei entscheidend. Deswegen ist dies ein globaler Zukunftsmarkt.“

Internationale Kunden

Eine aktuelle Studie belegt, dass die Zahl der Satelliten-Starts in den kommenden Jahren zunehmen wird. Wurden von 2000 bis 2009 weltweit insgesamt 772 Satelliten gestartet oder zumindest konzipiert, wird sich diese Zahl auf 1.229 erhöhen (2010-2019). Zu den TÜV NORD Kunden gehören künftig nationale Raumfahrtagenturen, die Satellitenherstellerindustrie sowie Zulieferer beispielsweise in Japan, China, Indien, Brasilien und Argentinien.

Investitionen im Hochtechnologiesektor

ATG ist an Satellitenprojekten der European Space Agency (ESA) beteiligt. Am Standort Toulouse ist ATG für Airbus und Airbus-Zulieferer tätig. „Wir setzen damit auch wichtige strategische Unternehmensziele um“, sagt Guido Rettig, Vorsitzender des Vorstands der TÜV NORD Gruppe. „Wir führen unser internationales Investitionsprogramm für Fusionen und Übernahmen (M&A) im Hochtechnologiesektor erfolgreich fort und stoßen die Tür zu einem Geschäftsbereich Aerospace weit auf. Neben dem Geschäftsbereich Rohstoffe hat die TÜV NORD Gruppe künftig ein weiteres Alleinstellungsmerkmal im Markt.“

Aktiv in 70 Staaten

Im Jahr 2010 hat TÜV NORD einen Umsatz von 922,6 Millionen Euro verbucht. Etwa ein Fünftel davon entfällt auf Aktivitäten in weltweit 70 Staaten. Mit dem Erwerb von ATG wird der Konzern im laufenden Jahr aller Voraussicht nach erstmals mehr als eine Milliarde Euro Umsatz erzielen.

Zusatzinformationen

Ansprechpartner

Referent Fahrerlaubnis, Bildung und Personalentwicklung, Begutachtung und Förderung der Fahreignung
T +49 30 760095-480