Artikel

Thema

Datum

 
 

Renault Zoe begeistert unsere Mitarbeiter nach wie vor (aus dem VdTÜV-Blog Elektromobilität)

Die Standardtourenlänge liegt bei uns zwischen 30 bis 50 Kilometer im 2-Schichtbetrieb. Unsere Fahrerinnen und Fahrer fahren mit den drei Renault Zoe bis heute gerne, sind begeistert über die Technik und bedauern es, wenn mal kein Renault Zoe für Patiententouren zur Verfügung steht und sie einen Benziner fahren müssen.

Straßenfest am 6.9. in Steglitz: Besucher erleben Elektromobilität

Elektrisches Fahren, laden statt tanken und geräuschlos unterwegs – die Technologie der Zukunft können Besucher auf dem Steglitzer Straßenfest unter dem Motto „urbane Mobilität“ live erleben und selbst ausprobieren.

Eurobarometer: EU-Bürger trauen umweltfreundlichen Produkten nicht

Eine deutliche Mehrheit der Europäischen Verbraucher wäre bereit mehr für umweltfreundliche Produkte auszugeben. Sie fühlen sich jedoch schlecht informiert und misstrauen den Angaben der Hersteller. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Eurobarometer-Umfrage über die Haltung der Europäer zur Schaffung eines Binnenmarktes für umweltfreundliche Produkte, deren Ergebnisse die Europäische Kommission am 5. Juli 2013 vorgestellt hat.

Brüssel: Klimapolitik auf dem Prüfstand – Emissionsminderung um 80 bis 95 Prozent bis 2050

Die EU-Kommission hat Ende März einen breiten Konsultationsprozess zur Klimapolitik angestoßen und in diesem Zusammenhang ein Grünbuch mit dem Titel "A 2030 framework for climate and energy policies" vorgelegt, der am 2. Juli 2013 endet. Die politischen Rahmenbedingungen bis 2020 sind u.a.: die Reduzierung der Treibhausgase, Ausbau der erneuerbaren Energien sowie die Reduzierung des Energieverbrauchs.

Fachkolloquium Elektromobilität in Berlin

Der Einladung des VdTÜV e.V. und DEKRA zu einem gemeinsamen Fachkolloquium Elektromobilität mit dem Titel „Grundlagen, Kompetenzen und Herausforderungen für die Technischen Prüfstellen und Technischen Dienste“ folgten am 11. März 2013 annähernd 70 Sachverständige und Prüfingenieure. Das Kolloquium, das in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz beim Bund in Berlin stattfand, wurde vom Vorstandsmitglied der TÜV Rheinland AG, Dr. Thomas Aubel, und dem Geschäftsführer der DEKRA Automobil GmbH, Dr. Gerd Neumann, begrüßt.

TÜV SÜD eröffnet Batterie-Testzentrum in Garching

Für den Erfolg der Elektromobilität ist die Batterie-Technologie ein wesentlicher Faktor. TÜV SÜD eröffnete in Garching bei München nun ein neues Testlabor. Der Konzern spielt damit weltweit eine führende Rolle bei der Prüfung von Sicherheit und Leistungsfähigkeit.

E-Mobilität geht bei der e-miglia an ihre Grenzen

800 Kilometer, mehr als 400 davon bergauf, vier Etappen, längste Etappe 200 Kilometer: Bereits zum zweiten Mal startete nun die härteste Rallye für Elektrofahrzeuge, die e-miglia. Mit dabei war TÜV SÜD als technischer Partner und mit zwei Fahrzeugen.

TÜV SÜD baut weltweites Prüflabor-Netz für E-Mobilität weiter aus

Damit die Elektromobilität zu einem Erfolg wird, muss die Technik sicher und verlässlich funktionieren. TÜV SÜD baut daher nun weitere Prüflabore in China, Südkorea und Westeuropa. Weltweit prüfen die Münchener dann nach einheitlichen Standards.

Mobilität wird bis 2050 stark zunehmen

Wie wird die Mobilität der Zukunft aussehen? Auch wenn diese Frage nicht allumfassend beantwortet werden kann, eines ist klar: Die Mobilität wird massiv zunehmen. Das macht nun auch eine OECD-Studie deutlich.

Elektromobilität: TÜV Rheinland erweitert Testflotte in Japan und Deutschland

Um direkt und unmittelbar Erfahrungen mit der Elektromobilität zu sammeln, betreibt TÜV Rheinland inzwischen mehrere Fahrzeuge im Praxistest. In Japan und Deutschland sind die Autos im Einsatz. Die gewonnenen Erkenntnisse fließen direkt in die Arbeit des VdTÜV-Mitglieds ein.