Wirksame Hygienemaßnahmen in der Praktischen Fahrerlaubnisprüfung

Schrittweise laufen die Fahrerlaubnisprüfungen in Deutschland wieder an. Die Technischen Prüfstellen setzen dabei wirksame Hygienemaßnahmen um. Auch im Prüfungs- und Begleitfahrzeug der Klasse B in der Praktischen Fahrerlaubnisprüfung (PFEP) muss der Hygieneschutz beachtet werden. Die Technischen Prüfstellen schreiben daher das ständige Tragen eines Mund-Nase-Schutzes oder einer Mund-Nasen-Bedeckung in der PFEP vor. Dies baut auf der aktuellen Verordnungslage in den Ländern auf. Darüber hinaus sind die Aufenthaltszeiten im Fahrzeug so gering wie möglich zu halten.

Ansprechpartner

Referent Fahrerlaubnis, Begutachtung und Förderung der Fahreignung
T +49 30 760095-480