eu-europe-flag-round

Europawahl 2019

Sicherheit und Vertrauen im digitalen Binnenmarkt

Vernetzte Mobilität

Standards im Umgang mit Fahrzeugdaten für die Mobilität des 21. Jahrhunderts setzen!

Das Internet der Dinge (IoT) führt in allen Bereichen unserer Gesellschaft zu umwälzenden Veränderungen. Alle heute entstehenden Ökosysteme führen zu verstärkter digitaler Interaktion, einer tiefer reichenden Integration der Wertschöpfungsketten und einer zunehmenden Abhängigkeit der Marktteilnehmer untereinander. Datenverfügbarkeit, Wahlfreiheit der Kunden und Vertrauen in die Sicherheit der Nutzung von Daten sind unabdingbar für die Funktionsfähigkeit sowie die Innovationsfähigkeit und das Wachstum dieser neuen digitalen Wirtschaft.

Neue Entwicklungen wie das vernetzte Fahren sowie multimodale Nutzungsmodelle in der Mobilität gehen mit einer erhöhten Konnektivität und somit auch Datenkommunikation einher. Ein wichtiges Element des digitalen Wandels in der Mobilität ist, dass die Sicherheit von Daten und vernetzten Fahrzeugen und Systemen gewährleistet wird und die diesbezügliche Glaubwürdigkeit vorhanden ist. Cybersicherheit und Datenschutz werden zum Dreh- und Angelpunkt einer zuverlässigen, nachhaltigen und sicheren Wirtschaft, vor allem im Mobilitätssektor.

Unsere Forderung:

  • Zugang und Bereitstellung von Mobilitätsdaten ermöglichen – sicher, neutral und standardisiert!

Positionspapier zum Download