Stabwechsel an der VdTÜV-Spitze

Stabwechsel an der VdTÜV-Spitze / Dr.-Ing. Peter Hupfer einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt

Berlin, 2. Juni 2006. Dr.-Ing. Peter Hupfer ist neuer Vorsitzender des VdTÜV. Einstimmig wählte die VdTÜV-Mitgliederversammlung am 01. Juni 2006 den Vorstandsvorsitzenden der TÜV SÜD AG an die Spitze des Verbandes. Dr. Hupfer tritt damit die Nachfolge von Dr. Hans-Nicolaus Rindfleisch an, der nach zweijähriger Amtszeit turnusmäßig den Vorsitz aufgab.

Dr. Hupfer betonte vor den VdTÜV-Mitgliedern, dass er den Modernisierungskurs des Verbandes konsequent fortsetzen werde. „Politik, Verwaltung und Wirtschaft haben in Berlin und Brüssel einen großen Bedarf an Beratung in allen Fragen der technischen Sicherheit und Qualitätssicherung. Wir sind bereit, diese Rolle noch wesentlich stärker als bisher zu übernehmen.“ Auch werde der VdTÜV künftig wieder stärker bei der Gestaltung von Normen und Technischen Regeln von Zukunftstechnologien mitwirken, kündigte Dr. Hupfer an. Gleichzeitig dankte er seinem Vorgänger, Dr. Hans-Nicolaus Rindfleisch, für sein großes Engagement bei der Neustrukturierung des Verbandes.

Der 62-jährige Dr. Hupfer ist seit 1987 in leitender Position bei der heutigen TÜV SÜD AG. Im März 2002 wurde er zum Vorsitzenden des Vorstandes und zum Vorstand Mobilität berufen.