eu-europe-flag-round

Europawahl 2019

Sicherheit und Vertrauen im digitalen Binnenmarkt

Umwelt-/Klimaschutz im Verkehr

Mit modernen Emissionsmessungen Umwelt und Klima besser schützen!

Die Diesel-Problematik und gerichtlich angeordnete Fahrverbote verdeutlichen die Luftverschmutzung durch den Automobilverkehr und verschaffen der seit Jahren geführten Diskussion über Notwendigkeit und Ausgestaltung einer Verkehrs- und Mobilitätswende neues Momentum. Ziel muss es sein, die Belastungen der Umwelt – und damit der betroffenen Bürger – durch Abgase und Lärm im Straßenverkehr auf das tatsächlich unvermeidbare Maß zu beschränken.

Die periodische Abgasuntersuchung (AU) im Rahmen der Hauptuntersuchung (HU) leistet einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität. Durch eine moderne AU können mehr hoch-emittierende Fahrzeuge detektiert und zur Reparatur bzw. Stilllegung gezwungen werden. Geräuschemissionen von Fahrzeugen sind aus Umwelt- und Gesundheitsschutzgründen auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

Unsere Forderungen:

  • Abgasuntersuchung an moderne Fahrzeugtechnik anpassen!
  • Geräuschemissionen von Fahrzeugen auf ein Mindestmaß beschränken!
  • Alternative Antriebstechnologien fördern!

Positionspapier zum Download

Ansprechpartner

Referent für Fahrzeuggenehmigung, Sichere Personenbeförderung, TÜV Bus- und Nutzfahrzeugreport, Dienstleistungsinnovationen, Elektromobilität, Abgas-Ringvergleich, Automatisiertes Fahren
T +49 30 760095-370