TÜV® Mobility Conference

Autonomes Fahren, neue Energien und digitale Vernetzung sind die Megatrends in der Mobilität des 21. Jahrhunderts.
TÜVMobiCon-2018-Plenum-DiFabio
© Thomas Rosenthal/ VdTÜV e.V.
Multimodal, smart und digital vernetzt – die Mobilität der 2020er Jahre wird vielfältiger, schneller und bequemer. Sie muss aber auch sicherer und schonender im Umgang mit Ressourcen werden. Ein starker Impuls für mehr Sicherheit ist genauso notwendig wie eine neue Mobilitätskultur. Wie können wir die Potenziale von Automatisierung, Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz für die Mobilität der Zukunft nutzen, um diesen Ansprüchen gerecht zu werden?

Möglichkeiten und Wege wollen wir auf der zweiten Mobility Conference am 4. und 5. März 2020 gemeinsam mit unseren Gästen in international besetzten Podien und Workshops aufzeigen.

2018 fand die erste Mobility Conference im Café Moskau in Berlin statt. Vertreter aus Politik, Mobilitätsindustrie, Digitalwirtschaft, Start-Ups und Wissenschaft diskutierten über die Zukunft der Mobilität. Über 200 Teilnehmer aus der Automobil- und Technologiebranche tauschten sich zu vier Themenfeldern über die Zukunft der Mobilität auf der Konferenz aus: Automatisierung, Vernetzung, Nachhaltigkeit und Multimodalität. Zahlreiche Fragen zur IT-Sicherheit, zur Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Automobilbranche und zu dem Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Mobilität regten die Diskussionen auf dem Podium und in den Workshops an.

Zur Veranstaltungswebseite >>>

Nächster Veranstaltungstermin