VdTÜV

TÜV SÜD verstärkt Position in Frankreich

Wachstum im Westen: TÜV SÜD verstärkt seine Aktivitäten in Frankreich. Dazu gründete das VdTÜV-Mitglied nun seine Tochter TÜV SÜD France SAS. Schwerpunkte der Tätigkeit liegen auf der Dampf- und Drucktechnik sowie bei den Produktprüfungen.
Auf der AMI in Leipzig präsentierte TÜV SÜD nun die Ergebnisse einer Studie zur Elektromobilität. (Bild: TÜV SÜD)
Eine positive Bilanz präsentierte TÜV SÜD.

TÜV SÜD hat seine Position in Frankreich gestärkt. Mit der Gründung der neuen Tochter TÜV SÜD France SAS hat der internationale Prüf- und Zertifizierungsdienstleister die Zahl der Mitarbeiter in Frankreich auf über 20 verdoppelt. Die neue Tochter soll in den kommenden Jahren schnell wachsen.

Hauptsitz in Lyon

Die Schwerpunkte der Tätigkeit von TÜV SÜD France liegen auf Produktprüfungen, auf der Prüfung und Zertifizierung von Dampf- und Druckgeräten sowie der Zertifizierung von Managementsystemen. Der Hauptsitz der neuen Gesellschaft ist Lyon, weitere Niederlassungen gibt es in Lille und Metz. „Mit der Gründung von TÜV SÜD France werten wir die Position unseres Unternehmens in Frankreich deutlich auf“, sagt Joachim Birnthaler, CEO der Region West-Europa von TÜV SÜD. „Wir setzen ein Zeichen dafür, dass wir unsere Aktivitäten auf diesem bedeutsamen, aber auch schwierigen Markt ausbauen und unsere Marktchancen intensiv nutzen wollen.“

Schwerpunkt Dampf- und Drucktechnik

Erhebliches Marktpotenzial sieht Birnthaler bei der Prüfung und Zertifizierung von Anlagen und Komponenten der Dampf- und Drucktechnik. „Das ist eine der Kernkompetenzen von TÜV SÜD und in diesem Bereich haben wir uns auch in Frankreich gezielt verstärkt“, erklärt Birnthaler. „Aber die französischen Unternehmen werden nicht nur von unseren Leistungen vor Ort, sondern vor allem auch von unserem Wissen um nationale und internationale Regelwerke und von unserem weltweiten Netzwerk profitieren.“

Ausbau bei den Produktprüfungen

Ein weiterer Schwerpunkt der TÜV SÜD-Aktivitäten in Frankreich liegt im weiteren Ausbau der Kapazitäten für Produktprüfungen. „In unserem akkreditierten Labor in Lille führen wir bereits Kurzchecks sowie Funktions- und Gebrauchstauglichkeitstests für Verbraucherprodukte durch“, erklärt Birnthaler. „Zudem wird vor dem Hintergrund des Global Sourcing die lückenlose Kontrolle der gesamten Produktions- und Beschaffungskette immer wichtiger“, so Birnthaler. „Als Spezialist für Produktprüfungen sind wir seit fast 25 Jahren erfolgreich aktiv. Wir haben das Know-how, die Erfahrungen und das weltweite Netzwerk, um Handelsunternehmen, Importeure und Hersteller bei dieser Aufgabe gezielt unterstützen zu können.“

Zusatzinformationen

schepmannj,4923,5052