Reporte

Anlagensicherheits-Report

Aufzüge, Dampfkessel sowie Druckbehälter und beispielsweise Anlagen, bei denen Brand- oder Explosionsgefahr besteht, gehören in Deutschland zu den sogenannten überwachungsbedürftigen Anlagen. Nach der Betriebssicherheitsverordnung wird ihr Zustand regelmäßig von sogenannten Zugelassenen Überwachungsstellen (ZÜS) überprüft. Einmal jährlich veröffentlicht der TÜV-Verband den Anlagensicherheits-Report. In diesen fließen alle Ergebnisse der gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen der Zugelassenen Überwachungsstellen ein.

Der Anlagensicherheits-Report 2020 unterstrich die Notwendigkeit der unabhängigen Sicherheitsprüfungen im laufenden Betrieb, denn:

  • 4.200 der 2019 überprüften Aufzüge (ca. 0,7 Prozent von insgesamt 607.000 Aufzügen) wiesen „gefährliche Mängel“ auf und wurden entweder umgehend ausgebessert oder vorübergehend stillgelegt.
  • 3.000 der Aufzüge wurden in diesem Zuge sofort stillgelegt.
  • 11,9 Prozent wiesen „sicherheitserhebliche Mängel“ auf, die von Betreiber:innen nachgebessert und dann erneut begutachtet werden mussten.
  • Nur 43,5 Prozent der überprüften Aufzüge waren mängelfrei.

Auch bei den Anlagen, bei denen Brand- und Explosionsgefahr besteht, wurden Mängel festgestellt:

  • Bei 18,2 Prozent der rund 6.000 untersuchten Tankstellen in Deutschland haben die Prüforganisationen „erhebliche Mängel“ festgestellt. Das ist ein Anstieg um 3,8 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr.
  • Bei 6 Tankstellen (0,1 Prozent) ermittelten die Prüforganisationen „gefährliche Mängel“. In diesen Fällen fordern die Prüfer:innen die Betreiberfirmen auf, die Anlage außer Betrieb zu nehmen und informieren unverzüglich die zuständige Aufsichtsbehörde.
  • Bei 17 Prozent der untersuchten 1.066 untersuchten Gasfüllanlagen haben die Prüfer:innen „erhebliche Mängel“ festgestellt.

Außerdem prüfen die Überwachungsstellen rund 350.000 Druckbehälter und Dampfkesselanlagen pro Jahr.

Ihre Sicherheit ist nach aktuellem Stand auf sehr hohem Niveau:

  • Mit einem Anteil von 80 Prozent war die große Mehrheit der Druckbehälteranlagen im Jahr 2019 „mängelfrei“.
  • 16 Prozent verzeichneten „geringfügige Mängel.
  • Immerhin 3,9 Prozent der Anlagen wiesen „erhebliche Mängel“ auf, was fast 14.000 Anlagen entspricht. Und rund 350 der geprüften Druckbehälter oder 0,1 Prozent hatten „gefährliche Mängel“.

Hier geht es zur vollständigen Mängelstatistik sowie zu zahlreichen Fachartikeln rund um die Sicherheit technischer Anlagen.

 

Die Anlagensicherheits-Reporte im Überblick

 

Anlagensicherheits-Report 2020

 

Anlagensicherheits-Report 2019

 

Anlagensicherheits-Report 2018

 

Anlagensicherheits-Report 2017

 

Anlagensicherheits-Report 2016

 

Anlagensicherheits-Report 2015

 

Anlagensicherheits-Report 2014

 

Anlagensicherheits-Report 2013

 

Anlagensicherheits-Report 2012

 

Anlagensicherheits-Report 2011

 

Anlagensicherheits-Report 2010

Haben Sie Fragen?

Claudia Tautorus

Mitglied der Geschäftsführung und Bereichsleiterin Industrie und Anlagentechnik

+49 30 760095-420

claudia.tautorus@vdtuev.de