VdTÜV Portal

Presse

Pressemitteilungen

Hohe Zustimmung für die MPU in der Bevölkerung

Die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) genießt in der Bevölkerung einen sehr guten Ruf. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Meinungsumfrage des uzbonn, die heute der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Danach halten 79 Prozent der Befragten die MPU für sinnvoll, 73 Prozent vertreten die Meinung, dass die MPU der Verkehrssicherheit dient.

VdTÜV: Hohes Sicherheitsniveau technischer Anlagen in Gefahr!/ Anlagensicherheitsreport 2014 vorgestellt

Das Sicherheitsniveau technischer Anlagen in Deutschland ist hoch. Das geht aus dem Anlagensicherheits-Report 2014 der zugelassenen Überwachungsstellen (ZÜS) hervor, der heute vom Verband der TÜV e.V. (VdTÜV) in Berlin vorgestellt wurde. Dennoch gibt es Sicherheitsmängel an technischen Industrieanlagen, die erst durch unabhängige Prüfungen erkannt werden. Deutliche Sicherheitslücken sehen die Experten bei den Aufzugsanlagen. Die Pläne der Bundesregierung, künftig bei Tanklagern und anderen Anlagen mit brennbaren Flüssigkeiten auf die unabhängige Prüfung zu verzichten, lehnt der VdTÜV wegen erheblicher Sicherheitsbedenken entschieden ab.

Goldene Plakette geht an Opel Meriva/ TÜV-Gesellschaften werteten 8 Millionen Hauptuntersuchungen aus

Als Sieger des TÜV Reports 2014 wurde der Opel Meriva B in Berlin mit der Goldenen Plakette ausgezeichnet. Das in Deutschland entwickelte und im spanischen Saragossa gebaute Familienauto schnitt bei der ersten Hauptuntersuchung durch die TÜV-Gesellschaften als bestes Fahrzeug ab. Mit 4,2 Prozent hatte der Meriva die geringste Quote erheblicher Mängel. An 93,5 Prozent der dreijährigen Opel Merivas gab es keinerlei Beanstandungen. Bereits 2007 erhielt der Meriva A als Sieger des TÜV Reports die Goldene Plakette.

Termine

Beginn
08 Mai 2014
Warschau Mobilität

8. Fit to Drive - Kongress

Auf dem Fit to Drive Kongress diskutieren Verkehrspsychologen, Verkehrsmediziner sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung über Möglichkeiten, die Verkehrssicherheit weiter zu erhöhen und aktuelle Aspekte der Verkehrspsychologie in Europa.

Ansprechpartner

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Pressesprecher
T +49 30 760095-320
Online-Redakteurin und Stellv. Pressesprecherin
T +49 30 760095-580
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Veranstaltungsleitung
T +49 30 760095-330