VdTÜV Portal

Cybersecurity

Daten- und Informationssicherheit als Wegbereiter für die Industrie der Zukunft
cybersecurity-cyberattack-hacking-teaserbild
© solarseven / Shutterstock.com - Cybersecurity

Produktion und Dienstleistungen in unserer Wirtschaft basieren zunehmend auf digitaler Vernetzung. Daten- und Informationssicherheit sind ein wichtiger Standortfaktor für die deutsche Wirtschaft. Gleichzeitig werden die Wirtschaft, der Staat und die Bevölkerung mit einer wachsenden Anzahl skrupelloser Cyber-Kriminalität konfrontiert. Dazu zählen u. a. die Infiltration spezieller Netzwerke, das gezielte Ausspähen und die rasche Proliferation bzw. der Verkauf von sensiblen Daten über potenzielle Schwachstellen in Unternehmen.

Zwischen 2013 und 2014 hat sich die Zahl der gemeldeten Cyberangriffe weltweit um 48 Prozent auf insgesamt 42,8 Millionen erhöht. Hinzu kommt eine enorme Dunkelziffer. Daher bleibt die andauernde, sichere Vernetzung nach dem Stand der Technik in Gesellschaft und Industrie eine vorrangige strategische Aufgabe. Es kommt darauf an, Daten- und Informationssicherheit in Unternehmen, Organisationen und Institutionen der öffentlichen Hand als strategische und lohnenswerte Investition zu begreifen und systematisch zu konzipieren. Herkömmliche Ansätze der IT-Sicherheit sind heute nicht mehr ausreichend.

Positionen und Stellungnahmen

VdTÜV-Position: Regulativer Nachbesserungsbedarf für sichere IoT-Produkte in Europa

Funktionen, Anwendungsbereiche sowie Charakteristika von Produkten verändern sich im „Internet of things“ (IoT) und die Komplexität nimmt zu. Bestimmte Produkte, die aufgrund nur geringer von ihnen ausgehender Gefahren bislang keiner unabhängigen Konformitätsbewertung bedürfen, müssen infolge ihrer Vernetzung völlig neu mit Blick auf ihr Gefährdungspotential und notwendige funktionstüchtige Schutzmaßnahmen bzw. Schutzvorrichtungen beurteilt werden.

VdTÜV-Position "Vertrauen und Akzeptanz in der digitalen Welt"

Cybersecurity, Datenschutz und Vertrauenswürdigkeit digitaler Systeme sind entscheidend für Innovation. Digital vernetzte Systeme und Produkte ermöglichen wirtschaftliches Wachstum, stellen die Industrie und Verbraucher aber auch vor Herausforderungen wie Cyberattacken und Datenmanipulationen.

Aktuelles

Cyber-Security: Angst vor Angriffen nimmt EU-weit zu

Die Angst, Opfer von Cyberkriminalität zu werden, nimmt EU-weit zu. Zu diesem Ergebnis kam die im September von der Europäischen Kommission veröffentlichte Umfrage „Europeans’ attitudes towards cyber security“. Im Vergleich zum vorherigen Befragungszeitraum im Oktober 2014 hat diese Sorge in allen erfragten Feldern (darunter Schadsoftware auf dem Endgerät, Identitätsdiebstahl, Betrug beim Online-Banking) weiter zugenommen.

IT - Sicherheit beginnt in den Köpfen / VdTÜV und F.AZ. veranstalteten ihr drittes Forum „Sichere Industriegesellschaft“

Zum dritten Mal beschäftigte sich der VdTÜV auf dem F.A.Z.-Forum „Sichere Industriegesellschaft“ mit zentralen Fragen der Cyber Security und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie unter den Herausforderungen von „Industrie 4.0.“ Eröffnet wurde die Veranstaltung von Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Staatsekretär Matthias Machnig, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.